Franziska Appel beim Malen von hinten

Franziska Appel malt seit ihrer Jugend und hat mit unterschiedlichen Techniken und Malstilen experimentiert. Zunächst entstanden viele Zeichnungen mit Bleistift und Kohle, gefolgt von Pastellkreiden. Inzwischen überwiegen farbkräftige Gemälde in Acryl auf Leinwand. Zu ihren Lieblingsmotiven zählen Portraits: vor allem von Tieren, aber auch Menschen. Insbesondere inspiriert wurde Franziska Appel von expressionistischen Künstlern wie Franz Marc, August Macke, Paul Klee und Wassily Kandinsky. Aber auch die realistische Malerei ist ein Themenbereich.
Neben der eigentlichen Malerei beschäftigt sie sich derzeit intensiv mit der Barrierefreiheit von Kunst. Aktuell entstehen in unterschiedlichen Kooperationen Projekte, die mit verschiedenen Methoden experimentieren, damit auch blinde und sehbehinderte Menschen die Bilder auf sich wirken lassen können.

 

Ausstellungen

 

Galerie